Mitsegeln auf dem Windjammer KHERSONES


Zuschauertribüne mit drei Masten

 

Der 10. Ecker-Cup über 1000 Seemeilen mit einer Rekordbeteiligung von fast 100 Yachten hat es in sich. Als Begleitschiff wurde der russische Rahsegler KHERSONES, einer der letzten klassischen Windjammer, die noch unter Vollzeug die Weltmeere befahren, verpflichtet.

Daraus ergibt sich eine einmalige Attraktion für alle, die das Meer lieben und ein Herz für die echte Seefahrt unter Vollzeug haben. Es besteht die Möglichkeit, auf diesem wunderbaren Rahsegler mitzusegeln und so die einzigartige Hochseeregatta, den Ecker-Cup über 1000 Meilen aus allernächster Nähe, sozusagen von einer schwimmenden Tribüne aus - Tag und Nacht. wenn man will - mitzuerleben. Dies gilt nicht etwa nur für die Angehörigen und Freunde der rund 100 Teilnehmeryachten und ihrer Mannschaften, sondern für jeden Liebhaber klassischer Seefahrt.

Die Regatta dauert 2 Wochen und führt von Zadar (Kroatien) nach Orhaniye (Türkei). Das Ecker-Tausend-Meilen-Race wird zum zehnten Mal durchgeführt. Veranstalter Kurt Ecker hat aus Anlass dieses Jubiläums ganz hoch gegriffen und setzt ein ganz besonderes Begleitschiff ein. Schon bei den früheren Rennen um den Ecker-Cup begleiteten große Segelschiffe die Regatta. Für viele Teilnehmer war die Begleitung durch die SY PAN ORAMA  nach Malta oder die Siegesfeier auf dem Rahsegler AMORINA in Ashkalon (Israel) unvergesslich. Doch hatte die schöne AMORINA mit ihren 10 Mann Besatzung "nur" etwa 35 Meter über alles aufzuweisen, so handelt es sich bei der KHERSONES um ganz andere Dimensionen. Über 100 Meter lang ist dieser Windjammer, der nicht etwa als Kreuzfahrtschiff gebaut wurde, sondern aus der Zeit der klassischen Seefahrt auf den Weltmeeren stammt.

Segler auf dem Windjammer werden das Geschehen beim Ecker-Cup mit allem Drum und Dran hautnah miterleben können. Nicht nur, wenn sich an die hundert Yachten in Zadar um das Startschiff KHERSONNES drängeln.

Racing-Ambiente pur: Auf dem Begleitschiff sind nicht nur neben der 40-köpfigen Stammbesatzung und den 70 Seekadetten die bewährte Regattaleitung unter Wolfgang Legenstein, die Servicemannschaft und die Presse  untergebracht, sondern auch einige illustre Gäste (Jochen Rieker, Chefredakteur der Yacht hat seine Teilnahme angekündigt), mit denen es sich vielleicht lohnt, an der Bar zu klönen, während der Windjammer nachts unter 2700 Quadratmeter(!)  Segel seinen Weg nach Osten durch die kroatische Inselwelt und die Ägäis sucht. Mit dabei ist wieder das Fernsehteam um Alois Sulzer vom ORF, dem wir die spannenden, gelegentlich leider auch dramatischen Filme im Fernsehen (ORF und DREISAT) von den früheren Ecker-Cups  zu verdanken haben.

Alle Gäste werden entweder in bequemen "Vierer-Kabinen" oder in "Doppelzimmern" untergebracht.

Der Ecker-Cup ist eine Hochseeregatta für Fahrtenyachten, wobei sowohl Privatyachten als auch Charteryachten der verschiedensten Firmen gemeldet haben. Auch unser Fachblatt, die YACHT, wird mit einer eigenen Mannschaft teilnehmen. Der Andrang zu dieser Jubiläumsfeier ist heuer so groß, dass Veranstalter Kurt Ecker zum ersten Male eine Meldebeschränkung einführen musste.

Erfahrungsgemäß wird die Regatta einen hartsportlichen Verlauf nehmen, wobei die Teilnehmer auf den Yachten zwischen 10 und 15 Meter Länge erbittert um den begehrten Ecker-Cup Tag und Nacht kämpfen werden. Nach rund einer Woche wird ein Zwischenstop in Preveza im Ionischen Meer unmittelbar nördlich der Insel Levkas eingelegt werden.

Auf der KHERSONES werden sowohl die Eröffnungsfeier in Zadar als auch die Siegerfeier in Orhaniye unter der Leitung von Bobby Schenk stattfinden.

 

Windjammer

KHERSONNES

Länge über Alles:

108 Meter

Besegelung:

2770 Quadratmeter

Stammbesatzung:

40 Mann,

zusätzlich 70 KADETTEN

Es besteht Mitsegelgelegenheit auf der KHERSONES auf einer der beiden oder beiden Etappen:

1.Etappe:  Zadar - Preveza vom 18.10. - 25.10.03

2.Etappe:  Preveza - Orhaniye vom 25.10. - 1.11.03

Preis pro Person und Etappe: in Zweier-Kabine Euro 1.222,-, in Vierer-Kabine Euro 720,-.

Die Preise beinhalten volle Verpflegung unterwegs und auch alle Getränke - ausgenommen Bargetränke und Sekt. Die erste Etappe schließt die Teilnahme an der Eröffnungsfeier in Zadar, die zweite Etappe an der Siegesfeier in Orhaniye ein.

An- und Rückreise wird von der Firma Ecker mittels Charterflügen organisiert.

Buchungen und Rückfragen über die Firma Eckeryachting - www.eckeryachting.com

 

zur Home-Page

 

Page by Bobby Schenk
E-Mail: bobbyschenk@yahoo.com
URL of this Page is: http://www.bobbyschenk.de/ker.html

 

Impressum und Datenschutzerklärung