Ungewöhnlicher Zwischenfall auf See


Kein Seemannsgarn: Wal bespringt Segelyacht

(Fotos: Ann Guenter)

Ralph Mores (59) und seine Partnerin Paloma Werner (50), beides erfahrene Segler, genossen den Tag vor der Küste Südafrikas. Rund 100 Meter vor ihrem Boot taucht auf einmal ein Wal auf. «Wie schön», denken sich die beiden. Auch das Riesen-Säugetier scheint neugierig: Es schwimmt neben dem Boot her – springt auf einmal in die Luft und kracht auf das Deck!

«Es war unglaublich und beängstigend», sagt Paola Werner. «Der Wal hatte etwa die gleiche Größe wie das Boot!»

Der Wal liess sich wieder zurück ins Wasser fallen, hinterliess Hautfetzen, Schleim und einen zerbrochenen Masten. Ralph Mores und Paola Werner konnten lediglich mit dem kleinen Aussenmotor des Boots die Küste erreichen. Wie der «South African Star» berichtet, kostete die Reparatur des Bootes umgerechnet rund 20‘000 Franken.

Der Wal hatte das Boot offenbar für einen Kollegen gehalten. Denn kurz bevor er zu seinem Hechtsprung ansetzte, beobachteten die beiden Segler, wie er mit der Schwanzflosse aufs Wasser schlug. Wale tun dies, um mit ihren Artgenossen in Kontakt zu treten. Der sprungfreudige Meeressäuger war wohl noch ein junger Wal – oder ein einsamer.

Was die erschrockenen Yachties allerdings wenig tröstet.

Hakan und Julien Sinig

zur Home-Page

 

 

Page by Bobby Schenk
E-Mail: bobbyschenk@yahoo.com
URL of this Page is: http://www.bobbyschenk.de/n004/wal.html

Impressum und Datenschutzerklärung