Die Circumnavigators - Who is Who im Weltumsegeln(22)


MENEVADO

 

Schiffsname: MENEVADO

 

Vorname:  Kerstin, Luca und Bernd - 41 Jahre, 6 Jahre und 41 Jahre

Berufe: Ärztin und Kaufmann

Nationalität: Deutsch

Schiffstyp und Größe:

Sunbeam 44 , Slup, 13,45 x 3,98 x 2,20 - Schöchl Yachtbau Mattsee Österreich, Baujahr 2000

Route der Weltumsegelung :

San Giorgio di Nogaro/Italien 4/2001 - Kroatische Küste -  Straße von Messina - Sizilien - Sardinien - Mallorca 6/2001 - Gibraltar - Gran Canaria 8/2001 - St. Lucia 12/2001 - Leeward/Windward Is. - Trinidad 2/2002 - ABC Inseln - San Blas - Panama 4/2002 - Galapagos 5/2002 - Marquesas 06/2002 - Toamotus 07/2002 - Tahiti 08/2002 - Gesellschaftsinseln bis 4.2003 - Tuamotus 05.2003 - Rarotonga 06.2003 - Niue 07.2003 - Tonga 08.2003 - Samoa 09.2003 - Wallis - Fiji 10/2003 - New Caledonia - Brisbane/Australien 11.2003 - Queensland-Küste 05.2004 - Darwin/Australien 08.2004 - Timor - Flores - Bali 09/2004 - Singapore 10/2004 - Langkawi - Phuket 12/2004 - Malediven 2.2005 - Oman - Eritrea 03/2005 - Sudan - Ägypten - Suezkanal 4/2005 - Zypern - Griechenland 5/2005 - Italienische Küste bis San Giorgio 06.2005

 

Zehn Fragen an die Weltumsegler

1) Wart Ihr a) mit dem Schiff zufrieden, b) was wäre Euer Traumschiff?
a) Wir waren sehr zufrieden. Es ist ein sehr stabil gebautes Schiff und hat uns nie im Stich gelassen.

b) Wir werden das gleiche Schiff wieder nehmen - da wir von Traumschiff sprechen, eine Nummer größer.

2)Jährliche Kosten für a) Lebensunterhalt, b) Schiffsunterhalt?
a) 14.000 bis 19.000 Euro pro Jahr (je nach Fahrtgebiet)
b)
ca. 9.000 Euro pro Jahr

3) Welche Ausrüstungsgegenstände haben sich a) gut bewährt, b) welche machten Ärger?
a)
Kiss Windgenerator, Raymarine Autopilot, Instrumente, Yanmar Diesel, Icom SSB, Pactor/Sailmail, Ankerwinsch Lowran

b) Wassermacher, Dieselgenerator

4) Welche zusätzlichen Ausrüstungsgegenstände hättet Ihr Euch gewünscht?
Carib Dingi mit 15 PS (anstatt 4 PS), 2. Kühlschrank besser isoliert, Solarpaneele

5) Welche Versicherungen hattet Ihr a) für Euch, b) fürs Schiff?
a) Auslandskrankenversicherung, Haftpflichtversicherung
b)
Vollkasko

6) Was waren für Euch a) die besten Plätze, b) die schlechtesten Plätze?
a) Tuamotus, Pacific im Allgemeinen, Bali,  Sigapore, Oman

b) Windward/Leeward Is. /Ägypten

7) Wurden Eure Erwartungen erfüllt?
Nein - sie wurden übertroffen - an dieser Stelle, nochmals vielen Dank an Dich Bobby, dass Du uns in Trinidad "überredet" hast in den Pacific weiter zu fahren.

8) Was würdet Ihr beim "nächsten Mal" anders machen?
Wir würden länger im Pacific bleiben

9) schlimmste Erlebnisse?
Blitzeinschlag vor Singapore

10) Wie geht Euer Leben weiter?
Luca freut sich schon auf die Schule im September, wir werden früher oder später wieder einem mehr oder weniger geregelten Broterwerb nachgehen. Doch mit dem Segelvirus können wir nicht garantieren wie lange.

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk
E-Mail: bobbyschenk@yahoo.com
URL of this Page is: http://www.bobbyschenk.de/who22.html

Impressum und Datenschutzerklärung