Die Circumnavigators - Who is Who im Weltumsegeln(31)


Sloop SUSY Q

 

Schiffsname: Susi Q

 

Vornamen:  Doris, geboren 1967, Wolfgang, geboren 1955
Beruf: Fremdsprachensekretärin, Bauingenieur

Nationalität: Östererreichisch

Schiffstyp und Größe:

Vanguard 950, Länge: 9,50 Meter, Breite: 3 Meter, Tiefgang: 1,40 Meter

Konstrukteur: Koopmans, Werft: Yachtbau Klein, Jahrgang: 1980

Route der Weltumsegelung : 

1989: Start auf den Kanarischen Inseln – retour ins Mittelmeer, wo wir 2 Jahre blieben – Sommer 1991 Azoren – Kanaren – Westafrika: Senegal und Gambia – Kap Verde Inseln – Atlantiküberquerung im April 1992 nach Tobago – Karibik zwischen Venezuela und St. Martin bis 1995 – Februar 1995 Los Testigos – ABC-Inseln – April 1995 durch den Panamakanal – Las Perlas – Galapagos – Marquesas – Tuamotus – Gesellschaftsinseln – Cook Inseln: Aitutaki und Palmerston – Western Samoa – Tuvalu – Kiribati – Mikronesien – Palau – Indonesien (Ambon + Molukken) – Darwin Juni 1996 – Christmas Island – Cocos Keeling – Chagos – Malediven – Jemen – Rotes Meer: Eritrea, Sudan, Ägypten – Suez Kanal – Israel – Zypern – Türkei – Griechenland – Lampedusa (dort hat sich der Kreis geschlossen) – Adria: Kroatien – Italien, Ankunft September 1997

 

Zehn Fragen an den Weltumsegler

1) Wart Ihr a) mit dem Schiff zufrieden, b) was wäre Euer Traumschiff?

a) - Waren mit „Susi Q“ sehr zufrieden

b) Traumschiff ist immer das, das wir gerade besitzen

2)Jährliche Kosten für a) Lebensunterhalt, b) Schiffsunterhalt?

a) 5000 Euro
b) 2000 Euro

3) Welche Ausrüstungsgegenstände haben sich a) gut bewährt, b) welche machten Ärger?

a) Windfahne (Schwing Pilot)

b) Was machte Ärger?

hatten kaum Ärger, da Schiff so simpel ausgestattet war

4) Welche zusätzlichen Ausrüstungsgegenstände hättet Ihr Euch gewünscht?

Kühlschrank

5) Welche Versicherungen hattet Ihr a) für Euch, b) fürs Schiff?

a) keine Versicherung für uns

b) fürs Schiff nur Haftpflichtversicherung

6) Was waren für Euch a) die besten Plätze, b) die schlechtesten Plätze?

a) gesamter Pazifik

b) Westafrika, Ägypten

7) wurden Eure Erwartungen erfüllt?

Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

8) Was würdet Ihr beim "nächsten Mal" anders machen?

mehr Landausflüge unternehmen

9) Schlimmste Erlebnisse?

Ruderversagen und Unterwantenbruch im Indischen Ozean

10) Wie geht Euer Leben weiter?

Sind seit 2002 wieder unterwegs: www.seenomaden.at

 

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk
E-Mail: bobbyschenk@yahoo.com
URL of this Page is: http://www.bobbyschenk.de/who31.html

Impressum und Datenschutzerklärung