Die Circumnavigators - Who is Who im Weltumsegeln(68)


Amygdala

Schiffsname:
AMYGDALA

– In der Anatomie ist die Amygdala in unserem Gehirn die zentrale Stelle zur Verarbeitung von Emotionen. Ohne Amygdala keine Furcht, aber auch keine Freude… 



Crew:Hans-Werner, geb. 1952 / Kornelia, geb. 1960

 Nationalität:  Deutsch

Schiffstyp und Größe:

Schiffstyp: Feltz Skorpion II Flush, Stahl/Edelstahl, 11,70m, 3,25m, 1,80m, 1983 (zu Wasser 1988)

Route der Weltumsegelung :

05/2010 – 08/2013
Ruhrgebiet, Holland, Belgien, Frankreich, Mittelmeer, Kanaren, Kapverden, Barbados, Grenada, ABC-Islands, Kolumbien, Panama, Costa Rica, Galapagos, Marquesas, Cook Inseln, Tonga, Fiji, Vanuatu, Papua Neu Guinea, Australien, Mauritius, Reunion, Kapstadt, Namibia, St.Helena, Kapverden, Azoren, England, Cuxhaven, Kiel, Travemünde, Ruhrgebiet

Zehn Fragen an die Weltumsegler

1) Warst Du a) mit dem Schiff zufrieden, b) was wäre Dein Traumschiff?

a) Ja!

b) Das gleiche – mit zwei Metern Länge mehr.

2)Jährliche Kosten für a) Lebensunterhalt, b) Schiffsunterhalt?

a) 13.200,- In dieser Summe enthalten sind auch Kosten für Landausflüge, Mietwagen usw.

b) 15.900,-- Incl. Versicherungen, Neuanschaffungen, Reparaturen, Ersatzteile, lfd. Kosten, Liegegebühren

3) Welche Ausrüstungsgegenstände haben sich a) gut bewährt, b) welche machten Ärger?

a) Alle. – Insbesondere Windpilot, Wassermacher, Windgenerator

b) Weniger die Ausrüstungsgegenstände selbst machten Ärger, als die Logistik/Ersatzteilversorgung, wenn etwas repariert oder ersetzt werden musste.
Beispiel: ICOM leistet international keinen Service für in Europa gekaufte Funkgeräte! So etwas ist ärgerlich.

4) Welche zusätzlichen Ausrüstungsgegenstände hättest Du Dir gewünscht?

Eine Rollfock! Wir waren noch klassisch mit doppeltem Vorstag und Stagreitern unterwegs.

5) Welche Versicherungen hattest Du a) für Dich, b) fürs Schiff?

a) Auslandsreisekrankenversicherung / Hanse-Merkur

b) Haftpflicht u. Vollkasko / Pantaenius)

6) Was waren für Dich a) die besten Plätze, b) die schlechtesten Plätze?

a) Kapverdische Inseln, Panama, Vanuatu

b) Wirklich schlechte Plätze haben wir nicht gefunden. Grenzwertig war vielleicht Port Moresby, PNG – Nicht die Marina dort, sondern die Stadt selbst.

7) wurden Deine Erwartungen erfüllt?

Ja

8) Was würdest Du beim "nächsten Mal" anders machen?

Wir würden uns viel mehr Zeit nehmen!

9) Schlimmste Erlebnisse?

Verlust des Ankers in einem Sturm auf Legerwall vor dem Riff um Aitutaki, Cook Inseln

10) Wie geht Dein Leben weiter?

Wir träumen weiter – und wir planen weiter...!

 

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk
E-Mail: bobbyschenk@yahoo.com
URL of this Page is: http://www.bobbyschenk.de/who68.html

Impressum und Datenschutzerklärung