Die Circumnavigators - Who is Who im Weltumsegeln(93)


BIG A

Schiffsname:
BIG A

Crew:

  Horst z.Z. 77
Beruf: Bierbrauer - Berufs-Seemann
 Nationalität:  Österreich

Schiffstyp und Größe:

S+S Swan 53/55, 16.65m 4.33m 2.6m, Ballast7700 Kg, Blei, Nautor Pietasari 
Finnland 1972

Route der Weltumsegelung:

1988- 1992:

Türkei-Kanaren-Panama-Galapagos-Tuamotus-Tahiti-Neuseeland-Australien-Indonesien-Singapore-Thailand-Sri Lanka -Yemen-Rotes Meer-Suez-Türkei-Rotes Meer- Aden -Phuket Thailand.

Zehn Fragen an die Weltumsegler

1) Warst Du a) mit dem Schiff zufrieden, b) was wäre Dein Traumschiff gewesen?

a) Ja

b) Dasselbe - siehe a)

2) Jährliche Kosten für a) Lebensunterhalt, b) Schiffsunterhalt?

a) Ca 5000 - 7000 USD - kommt auf die Getränke an.

b)
Ca 20.000, je nachdem wo man slipt.

3) Welche Ausrüstungsgegenstände haben sich 

a) gut bewährt,

a) Autohelm 2000, den man auf die Windfahne aufsetzen kann, braucht wenig Strom und gibt Signal wenn er den Kurs nicht halten kann. Hearth Interface Inverter-Transformer.Immer 220 zu jeder Zeit. Beim Tsunami 
hatte ich in 10 Minuten mein Rigg gekappt und den Mast mit dem ganzen Zeug über Bord geschmissen und bin abgehauen.Solarzellen.!!!

b) welche machten Ärger?

b) Windgeneratoren sind nicht gut; immer Probleme, auch Wassermacher, alle unnötigen elektrischen Pumpen, Handpumpen tun's auch .Regenwasser gibt es immer.

4) Welche zusätzlichen Ausrüstungsgegenstände hättet Ihr Euch gewünscht?

Die Yacht war komplett ausgeruestet für damalige Zeiten.

5) Welche Versicherungen hattest Du a) für Dich, b) fürs Schiff?

a) Für mich keine

b) Damals Pantaenius,no komment.

6) Was waren für Euch a) die besten Plätze, b) die schlechtesten Plätze?

a) SO-Asien

b) Sri Lanka, Yemen, gesamtes Rotes Meer inkl. Ägypten,Sudan, Arabische Emirate - ein Pack von Dieben.

7) wurden Eure Erwartungen erfüllt?

Ja so was muss man gemacht haben/

8) Was würdest Ihr beim "nächsten Mal" anders machen?

Einmal langt, man macht es ja für sich selbst!

9) Schlimmste Erlebnisse?

Tsunami 2004 Ko Lanta Mast verloren.

10) Wie geht Dein Leben weiter?

Bin 1992 von der Türkei wieder nach Phuket gesegelt und seitdem hier in Phuket/Thailand. Meine schöne Yacht möcht ich jetzt verkaufen, ich stelle mir 190 Tausend € vor - siehe hier

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk
E-Mail: mail@bobbyschenk.de

Impressum und Datenschutzerklärung