Blauwassersegler-Lieblingsrezepte

Schmalzgebäck auf der

 SY RAROIA (16)


" Was kostet denn so eine Weltumsegelung" ist die am häufigsten gestellte Frage derer, die davon träumen, die Erde in eigener Yacht zu umrunden. Der Spruch: Mit einem Dollar pro Tag bist Du dabei, Wind und Fische sind gratis, gehört schon längst der Vergangenheit an.

Das man allerdings auch ohne großes Vermögen oder einige Tausend Euro Pension im Monat auf Blauwasserreise gehen kann, haben Anette und Sven, Eigner der 9 m Stahlyacht RAROIA vorgemacht. 

Einige Eigenschaften muß man schon mitbringen um so ein Abenteuer zu verwirklichen, Mut und Entschlossenheit, Disziplin und eiserner Wille sind gefragt . Sven und Anette fanden ein geeignetes Schiff für 3000 Euro und machten sich auf den Weg . Vier Jahre hatten die beiden eingeplant für ihre Weltreise und dafür hatten sie ein Budget von unter 350 Euro pro Monat.

Auf die Frage, wie man so sparsam leben kann, antwortete Anette sehr bestimmt:" Teure Marinas, Landausflüge und Restaurantbesuche kamen für uns nicht in Frage, das brauchen wir auch nicht, gekocht haben wir nach Rezepten aus einem Kochbuch KOCHEN 1680 REZEPTE aus der DDR." - siehe Foto! Wer mehr von Anette wissen will, besuche das Bauwasserseminar, wo sie als Referentin auftritt.

Hier ist Anettes heutiger Vorschlag:

 

SCHMALZGEBÄCK

60 gr. Margarine

1 Brise Salz

200 gr. Mehl

4 Eier oder Eipulver

100 gr. Rosinen ( Mandeln, Äpfel)

Ausbackfett oder Öl

Puderzucker

1/4 l Wasser mit Margarine und Salz aufkochen und das Mehl auf einmal reinschütten, reinrühren bis sich der Teig vom Topf löst, abkühlen lassen. Eier nach und nach einrühren. Rosinen, Mandeln oder Äpfel in den Teig geben. Ausbackfett oder Öl heiß machen, mit einem Eßlöffel T eig von der Masse abstechen und im schwimmenden Fett backen bis das Gebäck hellbraun ist. Noch warm mit Puderzucker bestreuen. 

 

 

 

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: https://www.bobbyschenk.de/karlkoch/kkoch16.html

Impressum und Datenschutzerklärung