Blauwassersegler-Lieblingsrezepte

 

ARROS CALDO (Reis mit Huhn)

 SY LUJA (24)


Eddie, ein Filipino ist Seaman auf der schmucken S.Y. LUJA. Wenn er an der Waterfront in der Telaga Park Marina /Malaysia entlang schlendert, schauen ihm die girlies, die in der Restaurantmeile an ihrem "Sundowner" nippen, begehrlich hinterher. Er ist stattlich und gut gebaut, seine Haare sind pechschwarz, ebenso wie die blitzenden Augen. Hautfarbe ist obamabraun, Klamotten stylish. Eddies Bewegungen sind lässig, lasziv. Cool.

Auf der deutschen S.Y. SYLVIA, einer wunderschönen Gaffelketsch, 43 Meter lang, aus Holz ist er als Sailor und Carpenter von Malaysia nach Thailand und weiter über den Indic, Somalia, Yemen, durch das Rote Meer bis ins Mittelmeer, nach der Türkei und Italien gesegelt. "Dort hatten wir 5 Grad minus und das Deck war vereist, mir sind fast die Ohren angefroren, da bin ich in meine sonnige Heimat nach S.E. Asia zurückgekehrt und segle, wenn ich Zeit habe, mit meinem Freund Robin in der Andaman See". Eddie ist bekannt für erstklassige Holzarbeiten, perfekte Bootspflege und sein Hobby Nirosta Anker, Kette, Bug- und Heckkorb "shiny" zu wienern, dass man sich darin spiegeln kann.

ANMERKUNG DER REDAKTION: Heirats- oder ähnliche Anträge, sowie auch Stellenangebote sind unerwünscht. Der junge Filipino ist ein Sohn der Sonne, der in seiner Heimat tief verwurzelt ist; ohne seine Familie und heimischen Kumpels würde er eingehen wie eine Primel. 

Was das Essen anbetrifft, sind die Filipinos so konservativ, wie Deutsche vor vielen Jahren, die bereits am dritten Tag ihres Italienaufenthalts Bratkartoffeln und Graubrot herbeisehnten. Filipinos essen ausschliesslich Reis, Huhn, Fisch, grünes Gemüse und Eier. (auch Eingeweide von Hühnern und angebrütete Eier.) Die filipinische Küche ist geeignet für Blauwassersegler: Gut bekömmlich, gesund, billig, einfache Verproviantierung, schnelle, unkomplizierte Herstellung, füllt hungrige Mägen und schmeckt gut. Das ideale Essen für Boaters.

Hier das Standardmenue: REIS MIT HUHN Arros Caldo


REIS mit HUHN - ARROS CALDO


Hühnerbrühe zubereiten aus Huhn, Hühnerklein, Eingeweide und Suppengemüse. Im Fond den Reis kochen. Hühnerfleisch in Würfel geschnitten, Champignons und Spargel aus der Dose dazugeben. Mit Salz, Muskat und Zitrone nach Geschmack würzen. 15 Min. ziehen lassen und servieren. Der Reis sollte weich, die Suppe sämig sein, eventuell etwas Mehlschwitze einrühren. Dazu wird Wasser getrunken. Wir Europäer ziehen eher ein kühles Bier oder ein Glas Weisswein vor.

Tipps für den Smut auf hoher See: Hühnerbrühe aus Brühwürfeln herstellen, gut durchgekochtes Hühnerfleisch vakuumisiert, im Kühlschrank gelagert, verwenden. Ist eine Tiefkühltruhe an Bord, kann das Hühnerfleisch und auch der Fond eingefroren werden. Was an Gemüsen, Gewürzen oder Kräutern verwandt wird, bleibt der Phantasie überlassen.


Happy cooking to all sea cooks wether you´re cooking in a calm quiet harbor or slogging the weather and belted into your galley! 

 

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: https://www.bobbyschenk.de/karlkoch/kkoch23.html

Impressum und Datenschutzerklärung