Fahrtensegler-Lieblingsrezepte (30)

Nudelpampe Ägägis

 SY SARITA

 

Von Karla Schenk

Karla Schenk segelte mit ihrem Mann Bobby zwei Jahrzehnte über die Ozeane.

  • 1970-74 Weltumsegelung von Kroatien via Mittelmeer,Karibik, Südsee; Südafrika ,Cap der Guten Hoffnung (auch Cap der Stürme genannt) über die Azoren zurück ins Mittelmeer.

  • 1980 segelte sie mit einer 48-Fuß-Yacht THALASSAII von England über den Atlantik, Karibik in die Südsee und lebte dort mehrere Jahre. Rückkehr mit einem Stop rund Kap Hoorn ins Mittelmeer.

  • 1989 Rundatlantik im einmotorigen Flugzeug von Deutschland nach Kap Hoorn und zurück über Amerika und Arktis nach Deutschland.

  • 1992: Transatlantik ohne Compass und Co, Expedition mit Crew anschließend erneuter Transatlantiktörn mit Thomas Dobernigg und Crew.

  • 2000 folgte ein 10-jähriger Törn mit einem Katamaran von Frankreich, Türkei, Gibraltar, Karibik, Südsee, Australien, Südostasien bis Malaysien.

Apropos Kochen an Bord. So war's früher in den "romantischen" Zeiten:

Wir aßen Zwieback,der keiner mehr war, sondern nur noch Krümel von Zwieback , die von Würmern wimmelten. Tranken bräunliches Wasser, das schon seit vielen Tagen faulig geworden war und kauten Ochsenleder, das um die Rahen gewickelt war und ihr Scheuern gegen Masten verhindernsollte. Oft aßen wir auch Sägemehl. Ratten wurden für einen halben Dukaten verkauft.

Zu Zeiten, als noch stoze Großsegler ihre Kurse von Kontinent zu Kontinent zogen, machte man sich um das Wohlbefinden der Mannschaft kaum Gedanken und ein Sprichwort aus jenen Tagen sagt: Wer zum Vergnügen auf See fährt, fährt aus Spass in die Hölle. Auch auf kleinen Segelschiffen ging es früher eher spartanisch zu. War doch das Yachtskippern ein reiner Männersport,und mit schlechtem Essen eng verküpft. Ganz anders heute, haben doch die Damen ein wenig Gemütlichkeit, ja sogar einen Hauch von Luxus mit in die Kajüte gebracht und kümmern sich um Proviant und leckeres Essen. Hier ein Rezept für raue See, Starkwind und Sauwetter:

Nudelpampe Ägägis

Zutaten.: Klare Hühner oderFleischsuppe, aus der Tüte oder Brühwürffel
Glasnudeln
Eigelb
Butter
ein Schlückchen Cherry oder Whisky
geriebener Parmesan

Zubereitung: Suppe erhitzen Gasnudeln darin leicht ziehen lassen,und mit Eigelb, Butter, Cherry und Parmesan verfeinern.

Die Suppe ist schnell zubereitet, sättigend, magenfreundlich und schmeckt bei unfreundlichen Wetter hervorragend - je nach Alkoholgehalt...

...und läßt sich ziemlich leicht kotzen!

 

zur Home-Page

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: https://www.bobbyschenk.de/karlkoch/kkoch30.html

Impressum und Datenschutzerklärung